Die Handhabung von geprägten Nubukledern


Farbkarte
Startseite
E-Mail

 

Nubukleder sind auf der Narbenseite geschliffene Rindsleder. Bei geprägten Nubukledern wird zusätzlich auf das Nubuk eine dunklere Narbenoptik aufgedruckt. Die hellen, erhobenen Felder sind dann ein Rauleder und das dunkle Narbenmuster ist eigentlich ein Glattleder. Behandelt wird das Leder aber wie ein Nubukleder.
 
Die Vorteile von Nubukledern sind ein angenehm warmer Griff und eine schöne Struktur. Der Nachteil ist die Empfindlichkeit. Das Leder wird mit der Zeit glänzend und speckig, es kommt leichter zu Flecken, und es bleicht schneller aus.
 
Ist ein Rauleder noch neu und bedarf aber einer Pflege, dann empfehlen wir unseren Anilin Protector. Er pflegt das Leder und schützt es vor dem Austrocknen und Ausbleichen. Besteht die Gefahr von Flecken, dann sollte das Leder zusätzlich nach der Pflege mit unserer Imprägnierung für Rauleder behandelt werden. Bei starker Beanspruchung sollte dieses spätestens nach einem Jahr und dann häufiger erfolgen.
 
Bei angehenden Fettstellen oder Flecken wird das Leder mit dem Schleifpad oder Radierer wieder aufgeraut. Aber Vorsicht: Häufig ist die aufgedruckte, dunklere Narbung durch den Gebrauch schon abgenutzt und wird durch das Schleifen und Radieren noch weniger. Bei stärker verspeckten Flächen, bei denen das Schleifen mit dem Schleifpad nicht ausreicht, "huscht" man mit einem mit Leder Reinigungsbenzin leicht angefeuchteten Lappen über das Leder und entfernt damit die Glanzstellen. Vorsicht: Nicht zu nass, nicht stark reiben und immer zwischendurch trocknen lassen. Abziehbare Lederbezüge können mit unserem Leder- und Fell Waschkonzentrat problemlos per Hand oder in der Waschmaschine gewaschen werden.
 
Frische Fett- oder Ölflecken und stark speckige Bereiche sollten Sie mit unserem Fettabsorber Fleckenspray entfernen. Beachten Sie hierzu unseren Informationstext.
 
Bei dunkleren und nicht zu stark verblichenen Rauledern können Sie die Farbe mit unserem Nubuk Fresh, der Tönung für Rauleder, farblich auffrischen. I. d. R. benötigt man für eine Garnitur 1 Liter Tönung, da Rauleder stark absorbierend sind.
 
Leider sind Rauleder empfindliche Leder und werden nach einer Reinigung und Pflege nie wieder wie neu. Mit den empfohlenen Produkten haben Sie aber alles, was man selber problemlos zu Bearbeitung dieser Leder einsetzen kann.
 
Bei stärkeren Ausbleichungen und zu starken Verschmutzungen sollte man eine Fachwerkstatt konsultieren. Extremfälle sind aber nicht rettbar. Fragen Sie uns nach einer kompetenten Firma.


 
Lederpflege
Nubuk verblichen - zu extrem für Färbungen
Lederpflege
geprägtes Nubuk mit Fleck, Schleifpadfall
Lederpflege
speckiges Nubuk,
Fettlöserspray notwendig
Lederpflege
extrem speckig -
wird nicht wie neu!


Fragen Sie uns bei Lederproblemen !
Wir verstehen Leder !


Dienstleistung und Verkauf:

Weidmann & Sohn

Tämperlistrasse 3 - CH-8117 Fällanden
Hauptsaison (Mai bis September)
Mo. - Fr. : 08:00 Uhr
durchgehend bis 19.00 Uhr
Sa. : 10:00 - 16.00 Uhr

Nebensaison (Oktober bis April)
Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:30
Tel. 0840 820 820 / Fax 0041 44 730 45 02
Mo – Fr: 08.00 – 17.00

Ledermuster und Administration

Weidmann & Sohn

Tämperlistrasse 3 - CH-8117 Fällanden
Mo - Fr : 08.00 - 17.00 Uhr
Tel. 0840 820 820 / Fax 0041 44 730 45 02
Mo – Fr: 08.00 – 17.00

Zurück
Startseite

Copyright © 2000 - 2006 Weidmann & Sohn - Alle Rechte vorbehalten